Montag, 3. Mai 2021

Rettung am Karfreitag


Ein paar Schrittchen wagte ich in meinem Gartenparadies

zu gehen

was konnten meine Augen da sehen

viele Eichhörnchen waren auf dem Dach des Gartenhauses

eines saß auf einer Holzplatte und schaute mich unentwegt an

bewegte sich nicht

ein eigenartiges Verhalten

Verwunderung stand in meinem Gesicht

plötzlich sah ich am Boden am Endes eines Regenrohres

etwas wuschiges herausschauen

ich schüttelte es ein wenig

plötzlich plumpste ein Eichhörnchen heraus

und flitzte davon

die Familie des flauschigen Gesellen wollte helfen

konnte es nicht

aber ich war für sie der Lichtblick

nach der Rettungsaktion eilten sie davon

ich war selig im richtigen Moment da gewesen zu sein

ein Glücksgefühl für mich ganz allein

Ein Karfreitsgserlebnis besonderer Art

das sich für immer in meinem Herzen aufbewahrt

© Karin Lissi Obendorfer 03.05.2021

 


Kommentare:

  1. Meine Liebe Karin, du warst zurzeit am richtigen Ort und konntest als Retter einschreiten. Das ist ein gutes Gefühl, an das du dich immer gerne erinnern wirst.
    Liebe Grüße zu dir von mir

    AntwortenLöschen
  2. Schön dass du die Helferin in der Not warst, wer weis wer dich geleitet hat gerade jetzt an diesem Platz zu sein....
    Die positive Erinnerung wird bleiben ein lebenlang und so soll es sein.
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  3. ♥♥♥...das war Bestimmung dass du genau in dem Moment nach draussen gegangen bist. Hach, das ist so schön zu hören dass du es retten konntest. Ich würde mir wünschen die Eichhörnchen erinnern sich daran und kommen vielleicht noch mal als Gäste vorbei. Ich mag diese kleinen Kerlchen sowas von gerne, zu putzig.

    Das wirst du bestimmt für ewig in Erinnerung haben, ein schönes Gefühl welches ich durch deine Erzählung nachempfinden kann.

    Liebe Grüssle und lass dich umärmeln

    Nova♥

    AntwortenLöschen
  4. ist das nicht toll liebe Karin, was für ein Glücksgefühl der ganz besonderen Art, es zaubert ein Leuchten auf unser aller Gesicht...
    wundervoll...eine gute Tat am Tag etschädigt für viel anderes was fehlt (finde ich -
    ja das Erlebnis bindest du in dein Herz ein . ....
    ob sich s die Eichhörnderl wohl gemerkt haben..?
    liebe Grüße in deinen Tag...
    herzlichst angel

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich mit dir liebe Karin Lissi und mit dem Eichhörnchen.Ein schönes Karfreitag-Erlebnis, danke fürs teilen.
    Alles Liebe.
    Gruß Helga

    AntwortenLöschen
  6. Boaaah, liebe Karin, was für ein aufregendes Erlebnis.
    Ich glaube, das sollte einfach so sein, dass du einfach ein paar Schritte in deinem Gartenparadies wagen solltest und was für ein Glück für das Eichhörchen.
    Du warst wirklich zum richtigen Zeitpunkt zur Stelle und konntest helfend eingreifen, was der puscheligen Familie nicht gelang.

    Dieses Erlebnis wirst du nie vergessen und stets in deinem Herzen bewahren, ein unbeschreiblicher Glücksmoment und helfen zu können, ist immer etwas Schönes, ganz besonders, wenn es ein Happy End dabei gibt. :-)

    Ganz liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Oh, liebe Karin Lissi,
    das klingt wirklich wundervoll! Wer weiß, was ohne deine Hilfe passiert wäre - ich freue mich sehr, dass du zum richtigen Zeitpunkt zur Stelle warst.
    Eine schöne erste Maiwoche wünsch ich dir! Und ich wünsche dir außerdem für deine Genesung alles, alles Gute!!!
    Herzliche Grüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/04/von-blutenwolken-und-kellergassen.html

    AntwortenLöschen
  8. Lebensretter für das Eichhörnchen.
    Gut, dass du da warst, Karin.

    Liebe Grüße und alles Gute,
    Hilly

    AntwortenLöschen

Die Zeit ist kostbar, deshalb bedanke ich mich von Herzen für das Lesen meiner Gedanken und der anerkennenden Worte.