Sonntag, 7. März 2021

Ein sicheres Versteck


Ein kleines Mäuschen wuselte durch den Wald

schnupperte hier

schnupperte da

es fand das Leben wunderbar

liebte seine Freiheit

war für so manche Begegnung bereit

auf einmal naht eine große Gefahr

blitzschnell schlüpfte es durch ein kleines Tor

suchte sich im Inneren ein sicheres Plätzchen

wartete bis das Untier von dannen schlich

die Sicherheit in Sicht

ist es schnell davon geflitzt

einem neuen Abenteuer entgegen

das Mäuslein war der Neugier immer wieder erlegen

© Karin Lissi Obendorfer 07.03.2021


Es staunt das Kind im Märchenwald

was sich dort alles regt

die Häsin eine Andacht hält

das scheue Reh stumm steht

zwei Vögel singen im Duett

Farnwedel schützten Käfer

der Sonnenstrahl durch Bäume fällt

begrünt die frischen Gräser

Frühling zieht durch die Natur

verzaubert alle Sinne

schweigend wacht die Sonnenuhr

im Märchenwald “Idylle”

(Sieghild Krieter)


Das Tor ihrer Gedankenwelt wurde

geöffnet und heraus traten diese zauberhaften 

poetischen Zeilen zu meinem Header

von meiner lieben Herzensfreundin Sieghild



Kommentare:

  1. Das ist ja interessant...ich gucke schon eine ganze Zeit. Ist es ein Baumstamm, Baumrinde in die ein Tor "gemacht" wurde oder doch auf dem Boden liegend? Also falls da dann habe ich sofort Ella wieder vor Augen *gg* Niedlich die Worte von dem Mäuschen dazu. Sind ja echt süß, aber bitte nur draussen, da dürfen sie bei mir im Garten auch gerne ihre Löcher buddeln ;-))

    Ein rätselhaftes T über welches ich mich sehr freue. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Schön auch Sieghilds Worte zu deinem Header. Gedanken die deinen Header genau beschreiben.

    Wünsche dir noch einen wundervollen und bezaubernden sonnigen Sonntag und sende liebe Grüssle rüber

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich entdeckte diesen Baumstupf mit der "Öffnung" und fand es
      passend für Dein Projekt liebe Nova und ja das "Untier" war Ella,
      ich freute mich, dass das Mäuschen sich in Sicherheit bringen konnte...
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ahhh...ok. Danke dir für die Antwort und jetzt begleiten mich bestimmt weitere Ella-Bilder ;-)))

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Karin Lissi,

    gut gesehen dieses kleine Loch im Boden und wunderschöne Worte da herum gerankt! Es gibt so viel zu entdecken in der Natur :-)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag
    Herzlich Liz

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin Lissi,
    Neugierig wie ein Mäuschen schaue ich in das Loch hinein,
    sehe es vor mir wie wie es wartet darin, toll beschrieben mit dem Gedicht.
    *Wow* dein Haeder ist grossartig mit dem Gedicht von Sieghild dazu.
    Danke das habe genossen am Sonntagmorgen
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Dein heutiges Tor ist geheimnisvoll und mit einem Märchen könnte man darüber berichten,
    es regt die Fantasie an.
    Liebe Grüße ,bleib gesund

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lissi,
    wie liebevoll sind die Zeilen zum kleinen Mäuschen im Wald - und dem noch nicht genug. Da verwandelt sich der Wald doch geleich zu einem Märchenwald. Mit deinen Gedanken werde ich genau so heute duch den Wald streifen - Danke
    Einen guten Wochenstart wünscht Ayka mit ihrer Begleiterin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin Lissi,
    so schöne Zeilen, wie gut das sie herausgetreten sind (und damit meine ich alle welche ich gerade gelesen habe), die kleine Öffnung hast Du aber sehr gut entdeckt.
    Schönen Wochenstart wünscht Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  7. Da scheint ja ein grosses Haus hinter dem kleinen Eingang zu sein.
    Das Mäuschen hat es mit Deinen Worten fein!
    Ein kleiner Märchenwald in dem sich auch schon das Häschen tummelt.
    Liebe Grüsse zu dir, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  8. Die Maus, die ein wunderbares Versteck hat.

    Ein Märchen das Bild und den Text

    Großartig!

    Bleib gesund und genieße.

    Hilly

    AntwortenLöschen

Die Zeit ist kostbar, deshalb bedanke ich mich von Herzen für das Lesen meiner Gedanken und der anerkennenden Worte.