Samstag, 10. November 2018

Herbstwind




































Ein windiger Tag
der viel zu erzählen vermag
der Herbstwind pustet ausgelassen seine Fröhlichkeit in die Lüfte
sammelt um sich herum des Waldes Düfte
Blätter in allen Farben
in den warmen Sonnenstrahlen baden
es ertönt ein lieblicher Klang
der eines Vögleins Gesang
entzückt über den Reichtum der herbstlichen Pracht
dass Mägdelein taucht ein in des Herbstes unvergessliche Spur
ein Verschmelzen miteinander in der Liebe Natur

© Karin Lissi Obendorfer 10.11.2018

Kommentare:

  1. Ein bisschen Wind macht mir auch nix aus, aber wenn es dann zu stürmisch wird oder wie jetzt in den Wintermonaten zu einem Hurrikan auf dem Atlantik wird, dann ist mir schon mulmig zumute^^

    Wieder so niedlich von dir gemacht wünsche ich dir ein zauberhaftes Wochenende und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    manchmal ich in Gedanken durch den Wald gehe
    und sehe wie die Blätter fallen,
    über allem steht ein Sinn,
    der Herbst geht mit mir dahin
    ich sehe wie die Eichhörnchen horten,
    und höre die Vögel leise piepen,
    der Winter kommt mit kleinen Schritten
    noch ist mein Herz zu hause
    im Herbstgebrause.
    Liebe Grüße in den Samstag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. du verdichtest Herbstlaub - Winde und Düfte...so zart wie ein Blatt vom Baum das lautlos hernieder fällt....
    bin mal kurzfristig mit abgedriftet in den KLang der Worte...
    lieben Gruß angelface
    (spricht mich sehr an)

    AntwortenLöschen

Die Zeit ist kostbar, deshalb bedanke ich mich von Herzen für das Lesen meiner Gedanken und der anerkennenden Worte.