Freitag, 9. November 2018


Kommentare:

  1. Der Schall des Alltags kann nervtötend sein, er kann stressen und krank machen. Wobei, fällt mir gerade ein, ein Laut in der Natur stresst mich auch...Tauben wenn sie die ganze Zeit gurren^^ Da kann ich "narrisch" werden ;-)

    Wünsche dir liebe Lissi einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Das Stadtleben ist mir ein Graus,die Stille der Natur ein Segen.
    (Außer heute Nacht,hat mich ein Käuzchen um den Schlaf gebracht.....der kleine Schelm;-))

    Danke für wohltuende Worte ..... Kupfermühle grüßt ganz lieb aus der Ferne.....

    AntwortenLöschen
  3. Wow, liebe Karin,
    Du hast sehr gut in Worte gefasst, was ich fühle, wenn ich bei meinen Radtouren, Jogger mit Stöpseln im Ohr sehe.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin Lissi, ich grüße Dich.
    Dein Naturempfinden ist mir nicht fremd und ich lausche auch gern Gottes Musik.
    Gruß Helga

    Motorwelt und Menschenwohnung,
    gebaut in Stahl, Glas und Stein.
    Ein Krachinfermo der Menschenstadt,
    Lärmpfeile nach irgendwo.

    Fröhlich sprudelnd flüstert der Bach,
    Sonne scheint durchs Blätterwerk,
    ruhend im weichen Moos, Waldesduft
    begleitet das harmonische Naturkonzert.


    AntwortenLöschen
  5. Die Natur spielt die leisen Töne,man muss die Musik nur hören. Die Menschen sind laut und wir nehmen vieles nicht mehr wahr, weil es Alltag ist.
    Liebe Grüße in einen schönen Samstag, Klärchen

    AntwortenLöschen

Die Zeit ist kostbar, deshalb bedanke ich mich von Herzen für das Lesen meiner Gedanken und der anerkennenden Worte.