Freitag, 6. Juli 2012

Ehrfurcht




















In meinem Herzen ruht die Natur –
Gott hat sie für uns erschaffen für unsere Herzensspur –
In wunderschönen sanften Farben
wir uns an dem Anblick der Schmetterlinge laben –
Die Vöglein trällern uns ihre schönsten Lieder –
Ich ehrfürchtig lausche mit geschlossenen Augenlidern –
Jedes Tier, jede Blume und jeder Baum
ist beim Hinsehen wie ein erfüllter Traum –
Wir sollten die Natur hüten
nicht verwüsten –
Wir sollten den Tieren ihren Raum lassen –
Ich bitte alle Menschen darum die das unterlassen –
Ehrfurcht –
Eine erfüllende Seelenbucht.