Sonntag, 29. Juli 2012

Amselweibchen




















In der Hitze des Tages fand ich dich –
Ein kleines Häufchen Elend –
Sitzend zwischen der Vogeltränke und einem kleinen Strauch –
Der Anblick berührte mich –
Dein Gefieder zitterte –
Dein Herzchen klopfte heftig –
Es stimmte mich traurig –
Dein Schnäbelchen war weit offen –
Ich sprach mit dir
Dein Anblick zerriss mir mein Herz –
Ich spürte deinen Schmerz –
Nach wenigen Minuten bestäubte ich dein Gefieder –
Erfrischte deine Glieder –
Ein paar Tropfen Wasser landeten auch in deinem Schnabel –
Ich stellte ein flaches Deckelchen gefüllt mit Wasser hin –
Du hüpftest hinein –
Dann ließ ich dich allein –
Als ich dann nach dir schaute fand ich dich nicht –
Das war für mich an diesem Tage ein Lichtblick –
Gott zeigte mir den Weg um dir zu helfen –
Ich dankte ihm dafür –
Er öffnete weit für dich meine Herzenstür.

Authentisches Erlebnis vom 27.07.2012